Wir sind umgezogen : Horion Str. 31 - 47551 Bedburg-Hau

Haushaltshilfe auf die ich mich verlassen kann

Unterstützung im Notfall

Sie sind krank und können daher Ihren Haushalt nicht weiterführen oder Ihre Kinder betreuen? Dann sind Sie und Ihre Familie bei uns in guten Händen.Die Haushaltshilfe erledigt den Haushalt und betreut bei Bedarf Ihre Kinder. So kann sie für einen geregelten Tagesablauf sorgen.  

Wenn Sie eine Hilfe im Haushalt oder nur einmal die Woche für den Hausflur zu putzen , oder , oder , oder , dafür sind wir da .

 

Sie suchen generell eine Reinigungskraft ? auch dafür sind wir für Sie da .

Rufen Sie uns für ein Beratungsgespräch an oder wenden Sie sich an

HWD HausWirtschaftlicheDienstleistungen

02821/9724020

E-mail: hwd.info@t-online.de

www.hwd-regina-titz.de

 

 

 

Rechtliches

§ 38 SGB (Sozialgesetzbuch) V 3:

 

(1) Versicherte erhalten Haushaltshilfe. wenn ihnen wegen Krankenhausbehandlung oder wegen einer Leistung nach § 23 Abs. 2 oder 4, §§ 24, 37, 40 oder § 41 die Weiterführung des Haushalts nicht möglich ist. Voraussetzung ist ferner, daß im Haushalt ein Kind lebt. das bei Beginn der Haushaltshilfe das zwölfte Lebensjahr noch nicht vollendet hat oder das behindert und auf Hilfe angewiesen ist.

 

(2) Die Satzung kann bestimmen. daß die Krankenkasse in anderen als den in Absatz 1 genannten Fällen Haushaltshilfe erbringt. wenn Versicherten wegen Krankheit die Weiterführung des Haushalts nicht möglich ist. Sie kann dabei von Absatz 1 Satz2 abweichen sowie Umfang und Dauer der Leistung bestimmen.

 

(3) Der Anspruch auf Haushaltshilfe besteht nur, soweit eine im Haushalt lebende Person den Haushalt nicht weiterführen kann.

 

(4) Kann die Krankenkasse keine Haushaltshilfe stellen oder besteht Grund. davon abzusehen, sind den Versicherten die Kosten für eine selbstbeschaffte Haushaltshilfe in angemessener Höhe zu erstatten. Für Verwandte und Verschwägerte bis zum zweiten Grad werden keine Kosten erstattet; die Krankenkasse kann jedoch die erforderlichen Fahrkosten und den Verdienstausfall erstatten, wenn die Erstattung in einem angemessenen Verhältnis zu den sonst für eine Ersatzkraft entstehenden Kosten steht.